Informationstag zur beruflichen Bildung

Barmherzige Brüder geben Einblick

Individuelle Begleitung am Arbeitsplatz.

Mit dem Einstieg ins Berufsleben beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Auch für Schüler mit Behinderung ist dies ein großer Schritt. In einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) beginnt das Arbeitsleben im Berufsbildungsbereich (BBB). Menschen mit schwereren Behinderungen, oder Autismus, können eine Beschäftigung in der Förderstätte (FST) finden.  

In beiden Bereichen geht es darum, die eigenen Stärken und Interessen individuell zu erforschen, damit junge Menschen mit Behinderung nach der Schulzeit einen geeigneten Arbeitsplatz finden. 
Wo liegen meine Talente und was kann ich gut? 
An welchen Tätigkeiten hätte ich Freude, welche Arbeiten machen mir Spaß? 
Was wäre eine geeignete Beschäftigung in einer Werkstatt, einer Förderstätte, oder auf dem freien Arbeitsmarkt? 
Diese Fragen beschäftigen alle Menschen. 
Der Berufsbildungsbereich der WfbM und die Förderstättengruppen setzen sich genau mit diesen Fragen auseinander. Kompetente Mitarbeiter begleiten Menschen mit Behinderung, ihren individuellen und passenden Weg ins Arbeitsleben zu finden.  

Es liegt uns am Herzen, dass jeder Beschäftigte seinen, für sich geeigneten Arbeitsplatz, findet.  

Am Informationstag stellen wir Ihnen die Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten der Barmherzigen Brüder sowie die Struktur und Angebote der Eustachius Kugler-Werkstatt und der Richard Pampuri-Förderstätte vor. Sie haben außerdem die Möglichkeit, in den beiden Bereichen verschiedene Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten selbst aktiv auszuprobieren.  

Wir laden Sie (Schüler, Eltern und Betreuer) herzlich ein, unseren Informationstag zu besuchen:  

Datum:            Samstag, 7. März 2020 
Uhrzeit:           09:30 - 12:00 Uhr 
Ort:                 Eustachius Kugler-Werkstatt, Bildungsraum der WfbM 2 (oranges Gebäude)  

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

nach oben