Inklusive Pastoral

Die UN-Behindertenrechtskonvention liefert die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die eine Ausgrenzung benachteiligter Menschen  im gesellschaftlichen Leben beenden soll. So verstehen wir uns als lebendiger Teil der Pfarrei St. Peter Straubing bzw. künftig neu entstehender pastoraler Räume und nehmen den Auftrag, religiöses Leben in Kooperation mit der Pfarrei zu gestalten, an.

Aus diesem Grund haben wir uns auf den Weg gemacht, gemeinsam mit der Pfarrgemeinde St. Peter ein inklusives Pastoralkonzept zu erarbeiten und in den nächsten Jahren weitere gemeinsame Schritte auf dem Weg zur inklusiven Pfarrgemeinde zu gehen.

Im Sommer 2016 haben wir unsere Ideen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei Interesse an unserer Broschüre „Auf dem Weg zur inklusiven Pfarrgemeinde“ in gedruckter Form wenden Sie sich bitte an Gerhard Kaiser.

nach oben