Kirchlicher Segen für das neue Schulgebäude im Steinweg 44

Kaplan Dr. Peter Stier segnete die Kreuze.

In einer kleinen Feierstunde wurde der offizielle Startschuss für das zusätzliche Schulgebäude der Johannes Grande – Schule der Barmherzigen Brüder gegeben. Anlässe für die Feier waren die Bitte um Gottes Segen für alle Menschen, die im Steinweg 44 gemeinsam lernen und arbeiten sowie der Dank an die Bereiche der Einrichtung, die eine große Hilfe bei Planung, Umbau und Umzug waren. Marco Schleicher, Mitarbeiter in der Schulleitung und Schulleiter Hans Greipl freuten sich über die Gäste, die zu dieser kleinen Feier gekommen waren und konnten Kaplan Dr. Peter Stier, Franz Thurner, Leitender Regierungsschuldirektor von der Schulaufsichtsbehörde bei der Regierung von Niederbayern, Mitglieder des Direktoriums und der Bereiche Technischer Dienst und Hauswirtschaft sowie Dozenten und Schüler der Fachschule herzlich begrüßen.  

Marco Schleicher dankte allen für ihr Kommen und ihre kleinen und großen Dienste bei der Verwirklichung des Projektes Steinweg 44. Kaplan Dr. Peter Stier segnete die Kreuze und die Räumlichkeiten. Die Kreuze wurden anschließend von Schülern des Vorkurses in den Räumen aufgehängt.  

Musikalisch wurde die Feierstunde von Luis Minano und Mohamad Nour Abo Harb, beide Schüler im Vorkurs, mit Gitarre und Flöte umrahmt. Nach dem offiziellen Teil waren alle zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

nach oben