Gesundheit fördern in einer schwierigen Gegend

Missionsprojekt 2021 des Ordens für das Krankenhaus in Batibo/Kamerun

Die Barmherzigen Brüder bitten um Unterstützung, um ihr Krankenhaus in Batibo weiterzuführen. Das Krankenhaus befindet sich in einem Konfliktgebiet in Kamerun und ist die einzige Gesundheitseinrichtung, die in dem Gebiet noch offen ist. Trotz der großen Unsicherheit und wiederholter Plünderungen gelingt es der Klinik weiterhin, ambulante und stationäre Leistungen in verschiedenen medizinischen Bereichen, wie Mutter-Kind-Versorgung, Erstversorgung, Traumatologie und Behandlung von Infektionskrankheiten, zu erbringen.  

In Kamerun gibt es zwei offizielle Landessprachen, Französisch und Englisch. 2017 brach zwischen der frankophonen Regierung und den beiden englisch geprägten Regionen an der Grenze zu Nigeria im Westen des Landes, wo sich auch Batibo befindet, ein Konflikt aus. Er hat bereits Tausende von Menschenleben gefordert und viele zur Flucht gezwungen. Der Hochkommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte hat wiederholt das „Klima der Angst" angeprangert, in dem die Bewohner der englischsprachigen Regionen Kameruns leben. Er beschuldigt die Separatisten, Entführungen und Morde zu begehen, und die Regierungstruppen, summarische Hinrichtungen vorzunehmen.  

Das Krankenhaus in Batibo kann nur mit Spenden überleben. Die Brüder haben den festen Wunsch, vor Ort zu bleiben, denn jetzt sei der Moment, wo sie am meisten gebraucht werden, besonders in der Betreuung werdender Mütter und ihrer Kinder. Aus diesem Grund bittet Pater Jesús Etayo, der Generalprior des Ordens, um Hilfe, damit den Menschen, die von diesem international vergessenen Konflikt betroffen sind, der Zugang zu gesundheitlicher Versorgung erhalten bleibt.    

Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten, überweisen Sie bitte Ihre Spende auf das Konto bei der Liga-Bank-e.G.  

Barmherzige Brüder Bayerische Ordensprovinz KdöR
IBAN: DE 57 7509 0300 0002 2995 50
Verwendung: „Hilfe für Kamerun“
 

Bei Spenden bis 200 Euro dient der Überweisungsbeleg zur Vorlage beim Finanzamt. Bei Spenden über 200 Euro, auf Wunsch auch bei niedrigeren Beträgen, senden wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung zu. Bitte vergessen Sie nicht, dafür Ihre vollständige Adresse anzugeben.

Fleyer Spendenaufruf

nach oben