Europäisches Theater Projekt: REVIVAL

Wir sind dabei!

Gruppenfoto mit den Teilnehmenden (hinten Katharina Werner und Sonja Maier).

Vom 18. bis 19. Oktober 2021 fand in Madrid das erste Treffen zwischen den Partnern des REVIVAL-Projekts (englisches Kürzel für “Relaunching theatre Education Via Innovative Virtual Stages for Adult Learners”) statt. Schwerpunkt des Treffens war das Kennenlernen der Partner und die Festlegung der nächsten Arbeitsschritte.  

An dem Projekt sind Partner aus acht europäischen Ländern der Barmherzigen Brüder (Spanien, Österreich, Polen, Deutschland, Irland, Belgien) und der Hospitalschwestern (Portugal) und externen Partnern (Griechenland) beteiligt. Aus Straubing nahmen Sonja Maier und Katharina Werner teil.  

Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Förderung des kreativen, interkulturellen und inklusiven Dialogs mit und zwischen Menschen mit Behinderungen beziehungsweise mit psychischen Problemen, insbesondere durch die Interaktion mit der Welt des Theaters und der Kunst.  

Eine wichtige Rolle bei der Realisierung des Projekts spielen die Stiftung Jesus Abandonado (zu der die bekannte Theatertruppe MÁS gehört), die Stiftung Instituto San José (die über umfangreiche Erfahrungen mit Kunst- und Theaterprogrammen verfügt) und - als externer Partner - die Künstler des Aratos- Theaters von Thessaloniki (Griechenland).  

In den nächsten zwei Jahren werden sich die Teilnehmenden intensiv mit Methoden aus der Theaterwelt beschäftigen und Materialien erstellen, um Menschen mit Behinderung die Welt des Theaters vertraut zu machen und an die Schauspielkunst heranzuführen. Koordiniert wird das Erasmus Projekt von Stiftung Juan Ciudad in Madrid.    

 

Das REVIVAL-Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Union finanziert.

nach oben