Einjährige Erweiterung der Helferausbildung für Asylbewerber und Flüchtlinge gestartet

Herzlich willkommen!

Am 1. August 2019 haben sich die  EPH-Vorkursschüler des neuen Schuljahres 2019/2020 zum Einführungs- und Informationstag an der Johannes Grande Fachschule  eingefunden. Bereits zum dritten Mal findet der Kurs in Kooperation mit der Berufsfachschule für Altenpflege der Franziskanerinnen, Aiterhofen statt.  

Die aus acht verschiedenen Nationen kommenden Interessenten wie Syrien, Afghanistan, Uganda, Iran, Tansania, Palästina, Russland  und Kasachstan werden durch die „Einjährige erweiterte Pflegehelferausbildung“ auf eine Helferausbildung aus den Bereichen Heilerziehungspflege, Alten- oder Krankenpflege vorbereitet.  

Der neue Schulleiter Marco Schleicher  begrüßte zusammen mit dem Dozententeam die Vorkursschüler auf humorige Art und erklärte, dass wir alle auf die eine oder andere Art „Zuagroaste“, zu Deutsch „Zugezogene“ sind. In lockerer Atmosphäre war somit das erste Kennenlernen  ein Leichtes und  es konnten organisatorische Angelegenheiten wie Unterrichtszeiten, Schulverträge und Vergabe der Praktikumsplätze gut besprochen werden. Nach Besichtigung eines möglichen Praktikumsplatzes in der Förderstätte der Barmherzigen Brüder ging es zum gemeinsamen Mittagessen, zu dem alle Schüler und Dozenten herzlich eingeladen waren.

„Wir heißen Sie alle sehr willkommen und hoffen und wünschen uns,  dass sie hier bei uns eine neue Schulheimat finden, in der sie lernen und wachsen können“, so Marco Schleicher.

nach oben