Präsentation Werkerassistenzsystem

Abteilungsleiterin Elke Steubl, Werkstattleiter Harald Auer, MdL Dr. Petra Loibl, MdL Josef Zellmeier, OB Markus Pannermayr, Bezirksrat Franz Schreyer, Geschäftsführer Hans Emmert, Marketingleiter Gerhard Eichner und Friedrich Steininger, Geschäftsführer von DE Software Control (v.l.), hinter dem flexiblen Arbeitsplatz „Level-Up“.

Am 5. März 2020 wurde das Werkerassistenzsystem mit dem Namen „Level-Up“, das in zwei Jahren in enger Zusammenarbeit unserer Eustachius Kugler-Werkstatt und der Dingolfinger Firma „DE Software & Control GmbH“ immer weiterentwickelt wurde, einigen Politikern präsentiert. 
Marketingleiter Gerhard Eichner und Geschäftsführer Friedrich Steininger der Firma „DE Software & Control GmbH“ stellten dem Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr, MdL Josef Zellmeier, Bezirksrat Franz Schreyer und der Dingolfinger Landtagsabgeordneten Dr. Petra Loibl das System vor. 
Abteilungsleiterin Elke Steubl und Werkstattleiter Harald Auer berichteten den Gästen, wie die Arbeit vor diesem System ausgesehen hat und wie der neue Arbeitsplatz bei den Beschäftigten ankommt. 
Josef Zellmeier, Markus Pannermayr und Dr. Petra Loibl waren beeindruckt von den Möglichkeiten des Systems und lobten den mutigen Schritt zur Innovation, die derzeit die Kosten nicht deckt. Die beiden Landtagsabgeordneten versprachen, nach Lösungen zu suchen und nach Fördermittelmöglichkeiten zu schauen. Einig waren sich die Anwesenden, dass dieses neue System für alle Beteiligten eine tolle Sache ist. Viele Beschäftigte unserer Eustachius Kugler-Werkstatt würden sich über weitere Systeme freuen, die ein selbstständiges Arbeiten an einem modernen Arbeitsplatz ermöglichen.

nach oben