Fachschule erhält Nachhaltigkeitspreis

Nachhaltigkeit und Regionalität

Wir sind ausgezeichnet!

Die Johannes Grande-Schule hat im letzten Jahr an der Ausschreibung der LBV (Landesbund für Vogelschutz) zur internationalen Umweltschule teilgenommen. In diesem Rahmen wurden verschiedene Projekte zu den beiden Jahresthemen „Nachhaltigkeit ist vielfältig“ und „Regionalität – regionale(r) Ernährung und Konsum“ durchgeführt. Die Schüler:innen machten eine Entdeckungstour durch die Stadt Straubing und suchten nach regionalen und fair gehandelten Produkten. Auch verpackungsfreies Einkaufen wurde im Stadtgebiet unter die Lupe genommen. Dabei wurde auch die Umsetzbarkeit in den Wohnangeboten der Menschen mit Behinderung thematisiert.  

Im Distanzunterricht nahmen die Schüler:innen an dem Projekt „Littering Art“ teil und sammelten zu Hause oder beim Spaziergang Müll. Daraus gestalteten sie verschiedene Skulpturen, welche sie mit Fakten zur Umweltverschmutzung beschrieben. Außerdem wurden nachhaltige Weihnachtsgeschenke wie Meisenknödel, Bienenwachstücher und Christbaumschmuck aus alten Buchseiten vom Unterkurs produziert. Der Verkauf im Schulhaus konnte leider aufgrund des Lockdowns nicht mehr stattfinden, wird aber (hoffentlich) in diesem Schuljahr nachgeholt. Der Erlös wird gespendet.

nach oben