Kinder der Schule St. Jakob bei den Barmherzigen Brüdern

Weihnachtsgeschichte dargestellt

Seit vielen Jahrzehnten kommen Schülerinnen und Schüler der Schule St. Jakob in die Einrichtung der Barmherzigen Brüder, um den Menschen dort eine Freude zu bereiten.

Auch in diesem Jahr hatten sich Schulleiter Ralf Bachmann und einige Lehrkräfte Gedanken gemacht, wie sie die Frauen und Männer in der Äußeren Passauer Straße auf Weihnachten einstimmen könnten und hatten eine schöne Idee. Drei Mäuse, die im Stall von Bethlehem lebten, erzählten die Weihnachtsgeschichte und führten durch das nachmittägliche Programm. Sie berichteten von der Volkszählung, dem Stern, der Ankunft von Maria und Josef und natürlich von der Geburt Jesus und den heiligen drei Königen, die natürlich alle erschienen.

Die Zuschauer waren begeistert von den Kindern, die mit wunderbaren und kreativen Kostümen die Weihnachtsgeschichte anschaulich darstellten und alle mit den eingeflochtenen Liedern auf Weihnachten einstimmten; der verdiente Applaus lies daher nicht auf sich warten.
Eine ganz wunderbare Tradition, die Weihnachten noch ein wenig schöner macht.

nach oben