Ganz nah am Zentrum

Einzug Wittelsbacherstraße

Etwas müde, aber glücklich, sehen die Frauen und Männer, die im neu gebauten Haus der Barmherzigen Brüder in der Wittelsbacherstraße leben und arbeiten, aus. Grund ist die Aufregung des Umzugs in die neu errichteten Räumlichkeiten. Die letzten Möbel wurden gebracht, erste Bilder aufgehängt, das ein oder andere Stück zum fünften Mal umgeräumt und natürlich die ersten Nächte im neuen Zimmer geschlafen. Es ist aber eine schöne Aufregung, bringt doch der Umzug den Start  in einen neuen Lebensabschnitt mit sich.
Am 1. August 2017 zogen 13 Frauen und Männer in drei Wohngruppen ein und genießen das Leben inmitten der Stadt. Das Gäubodenfest steht vor der Tür, Eisdielen und Cafés laden zum Verweilen ein, kleine Shoppingtouren sind mit wenig Aufwand verbunden und wenn man es etwas ruhiger haben möchte, bringt ein Besuch im Park und am Allachbach  natürliche Entspannung. Klar, dass die Ideen nur so spießen. 
Das Haus bietet 24 gemeinde-orientierte Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung und setzt mit der Lage in der Wittelsbacherstraße ideale Voraussetzungen für gelebte Inklusion.

nach oben