Friedensflotte Mirno More zurück

Vom 16. September bis 23. September segelten einige Frauen und Männer unserer Einrichtung mit der Friedensflotte „Mirno More“ mit vielen anderen Menschen in Kroatien.
Das Projekt Mirno More gibt es seit 1994 und entstand während des Balkankrieges. Segler kamen damals auf die Idee, die traumatisierten Kinder aus dem Kriegsgebiet auf ihr Schiff zu holen. Dort konnten sie einige Zeit leben und die schrecklichen Ereignisse des Krieges hinter sich lassen. Aus dieser Zeit kommt auch der Name „Mirno More“, der übersetzt so viel bedeutet wie „friedliches Meer“.
Heute kommen jährlich rund 100 Schiffe mit 900 Teilnehmern aus mehr als 20 Nationen in Kroatien zusammen und setzen ein Zeichen für Integration und Solidarität.
In diesem Jahr nahmen erstmalig Frauen und Männer aus der Einrichtung der Barmherzigen Brüder für Menschen mit Behinderung teil und sind begeistert! „Toll war es!“, so die einhellige Meinung.

nach oben