Die Einrichtung

Leben, Wohnen und Arbeiten bei den Barmherzigen Brüdern

Die Barmherzigen Brüder Straubing sind eine moderne Einrichtung mit langer Geschichte, in der Menschen mit Behinderung leben, wohnen und arbeiten. Hier können sich Frauen und Männer mit geistiger, körperlicher und/oder psychischer Behinderung entfalten und weiterentwickeln. Hier werden sie so angenommen, wie sie sind.

Die unterschiedlichsten Wohnformen tragen den ganz individuellen Bedürfnissen der derzeit rund 400 Menschen mit Behinderung Rechnung. Zusätzlich kann auch Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden.

Neben den Wohnangeboten stehen ein buntes Freizeit- und Bildungsangebot und interessante Räumlichkeiten wie Schwimmbad, Snoezelräume ecetera zur Verfügung.

In der Werkstatt und in der Förderstätte finden die Menschen mit Behinderung Sinnerfüllung und eine Vielfalt an Tätigkeiten, die ihren Fähigkeiten gerecht werden. Die Arbeiten in kleinen Gruppen reichen von Papierarbeiten, Dienstleistungen und Handwerk, Gartenarbeiten und Hausmeistertätigkeiten, Holz- und Betonbearbeitung, Kunsthandwerk und Weberei bis zu Land- und Hauswirtschaft.

1991 gründete die Bayerische Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder in Straubing ihre dritte Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe. Zwischenzeitlich ist die Johannes Grande-Schule im Schuljahr 2011/12 auf sechs Klassen mit insgesamt 115 Fachschülern angewachsen und arbeitet mit über 30 Einrichtungen in der Hilfe für Menschen mit Behinderungen, sowie der Kinder- und Jugendhilfe in Niederbayern und der Oberpfalz zusammen.

Zur Sicherstellung des hohen Qualitätsanspruchs unterziehen sich die Barmherzigen Brüder seit 2001 jährlich einer Prüfung und haben stets gute Ergebnisse erzielen können. Die Einrichtung ist zertifiziert nach DIN ISO 9001, DIN ISO 14001 und DIN ISO 50001.

nach oben